Neuen Kurs anlegen/bearbeiten

Auf dieser Seite können Sie die Eckdaten, wie Titel, Laufzeit usw. Ihrers Kurses eingeben bzw. verändern.

Einige Eingabefelder sind zum Anlegen und Abspeichern des Kurses obligatorisch, diese sind mit einem Sternchen markiert.
Folgende Kursattribute lassen sich angeben:

  • Titel 
    Der Titel des Kurses erscheint in der Liste der Kursauswahl-Seite und wird den Kursteilnehmern nach dem Login angezeigt.
  • Art des Kurses (optional):
    * Lernkurs
    * CME-Kurs (mit speziellen CME Einstellungen, nur für CME Dozenten verfügbar)
    * Selbstüberprüfungskurs (Besonderheit: Hier sind alle Karten eines Falles von Anfang an verfügbar, ein Vorwärts-Springen ist möglich)
    * Dozentenkurs (spezieller Kurs für Dozentenzugang)
    * Demokurs (kann nur von Admins eingerichtet werden - Jede Gruppe kann einen eigenen Gastkurs mit Beispielfällen einrichten, dieser ist über die Startseite ohne Einloggen verfügbar).
  • Kommentar (optional): Wird den Lernenden auf der Kursauswahlseite nach Auswahl des Kurses angezeigt.
  • E-Mail des Betreuers: Hier müssen Sie als Kurs-Tutor Ihre E-Mail-Adresse angeben, unter der die Systemadministratoren Sie erreichen können. 
  • Zeitraum: Innerhalb des hier angegebenen Zeitraums sind die Fälle für die Kursteilnehmer zugänglich. Sie haben zwei Möglichkeiten, den Zeitraum zu definieren. Entweder geben Sie direkt Anfangs- und Enddatum an oder optional auch noch zusätzlich die Uhrzeit der Freischaltung (siehe Weitere Einstellungen). Wird keine Uhrzeit angegeben endet der Kurs um Mitternacht des angegebenen Endtages. 
  • Zurücksetzen von Sessions zulassen: Wenn Sie diese Box aktivieren, können die Kursteilnehmer ihre Fallsitzungen beliebig oft zurücksetzen und die Fallbearbeitung neu starten. Alle Ergebnisse von vorherigen Sitzungen werden dabei überschrieben und sind nicht mehr zugänglich!
  • Baumnavigation anzeigen: Wenn Sie diese Option anklicken, wird den Lernenden die Fallstruktur links im Playerfenster angezeigt, statt in der Auswahlbox in der Navigationsleiste. Es werden aber auch hier nur Karten angezeigt, die bereits bearbeitet worden sind, ein Vorwärts-Springen ist nicht möglich.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten: (Normalerweise müssen Sie hier keine Änderungen vornehmen):

  • Kommentar intern (optional): Ist nur im KursManager für Sie und andere Tutoren sichtbar.
  • Genaue Start- und Endzeit mit Zeitzone können hier eingegeben werden (normalerweise nur für Prüfungskurse relevant)
  • Selbstregistrierung (wenn verfügbar): Wenn Sie diese Option für Ihren Kurs ermöglichen wollen, können sich alle Studenten mit Ihrer Instituts-Email-Adresse für diesen Kurse selbst registrieren. Achtung: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie diese Option nutzen möchten, da hierzu Einstellungen auf Gruppenebene nötig sind, die nur von Administratoren vorgenommen werden können.
  • Mindestzahl zu bearbeitender Fälle: Hier geben Sie an, wieviele Fälle ein Student mindestens erfolgreich bearbeiten muss, um den Kurs zu bestehen. Diese Angabe wird in der Darstellung der Kursauswertung berücksichtigt.
  • Erfolgsrate in Fallzusammenfassung anzeigen: Wenn Sie diese Box aktivieren, bekommen die Kursteilnehmer am Ende einer Fallbearbeitung eine Zusammenfassung ihrer Antworten mit Angabe der erreichten Punkt- bzw. %-Zahl angezeigt.
  • Erfolgsrate für Tutoren anzeigen (Standard: Ja): Wenn Sie diese Box aktivieren, bekommen Kurstutoren die Erfolgsraten der Kursteilnehmer angezeigt. Ansonsten werden nur Bearbeitete Karten und verbrachte Zeit angezeigt.
  • Automatische Zertifikate: Diese Option ermöglicht den Kursteilnehmern, sich automatisch ein Teilnahmezertifikat herunterzuladen, wenn sie die Bedingungen zur erfolgreichen Kursteilnahme erfüllt haben. Sie müssen dazu unbedingt die Anzahl der zu bearbeitenden Fälle festlegen und ggf. die Fallbestehensgrenzwerte anpassen. Ein Zertifikat kann entweder für jeden Fall im Kurs oder für den gesamten Kurs ausgestellt werden. ACHTUNG: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie diese Option nutzen möchten, da wir ggf. ein angepasstes Zertifikat zur Verfügung stellen müssen.
  • Antwortkommentar unterdrücken: Wenn Sie diese Option anklicken, erhält der Lernende keine Information darüber, welche Antworten korrekt waren und auch keinen Antwortkommentar (nur für Selbstprüfungskurse möglich)
  • Externe Id: Eine externe Id benötigen Sie nur in folgenden Fällen:
    - Bei Kursen, die über die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) angeboten werden, tragen Sie hier die aktuelle LV-Nummer ein.
    - Bei CME-Kursen, die über einen externen Anbieter laufen, wird hier ebenfalls eine Nummer eingetragen.
  • Aktivitätsscore: Berechnung und Anzeige eines Scores, der die Aktivität eines Kursteilnehmers anzeigt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie Administratorrechte besitzen, finden Sie hier weitere Einstellungsmöglichkeiten für Kurse.

Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, klicken Sie auf Speichern.


Page Tools