Benutzer-Werkzeuge


Karten Navigation

Mit der neuen Kartennavigation steht Ihnen ein mächtiges Werkzeug für flexiblere Navigation zur Verfügung. Folgende Szenarien sind denkbar:

  • Sprünge: Ggf. wollen SIe Anwendern die Möglichkeit geben bestimmte Karten nach einer guten Beantwortung überspringen zu lassen.
  • Verzweigungen: Haben Sie mehere „gleichberechtigte Karten, z.B. Untersuchungen, die frei anwählbar sind, dannach wollen SIe aber in den normale sequentiellen Verlauf?
  • Es sind damit sogar komplett verzweigte Fallstrukturen möglich, auch wenn CASUS diese nur in ausgesuchten Fällen empfiehlt.

Besonders gut einsetzbar ist die Funktion mit dem neuen Falltyp „offene Navigation (nur besuchte Karten anzeigen)“, ansonsten hätten Anwender über die linke Navigation doch wieder Zugriff auf mehr Karten als gewünscht. Der Falltyp ist in den metadaten das Falles einstellbar, bitte klicken Sie auf den Fallnamen in der linken Navigationstruktur.

Sie erreichen die Einstellungen von der linken Kartenliste, über das Kontext-Menü: Dort finden Sie Karten Navigation. Der folgende Dialog enthält 2 Bereiche:

  • Einstellungen zu Rückwärts und Vorwärts Button
  • Liste von zusätzlichen Links/Buttons die auf dieser Seite erscheinen.

Für jeden zusätzlichen Link/Button können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

  • Typ: entweder Link oder Button
  • Titel: der als Link oder im Button erscheint
  • Ziel des Links/Buttons: Auswahl-List der verfügbaren Karten
  • Anzeige-Optionen innerhalb der Karten: Sie können die zusätzlichen Buttons entweder nach dem Info-Text, dem Antwortkommentar oder am Ende der Karte anzeigen lassen.

Besonderheiten:

Wenn die Anzeige-Option „nach dem Antwortkommentar“ auf Karten OHNE Frage/Anwort positioniert wird, bleiben die Buttons/links immer unsichtbar!
Wenn als Sprungziel ein Karte angegeben wird, die im Player ausgeschaltet ist, wird der Sprung in der Vorschau funktionieren, jedoch nicht für Kurs-Teilnehmer im Abspeilsystem!!

So bald wie möglich werden wir auch eine Übersichtsgrafik anbieten, um komplexe Strukturen besser beherrschbar zu machen.


Seiten-Werkzeuge