CME-Fragen

Wenn ein Fall von einer Ärztekammer zertifiziert werden soll, müssen am Ende der Fallgeschichte (oder auch in die Fallgeschichte integriert 10 CME-Fragen gestellt  werden.
Um einen CME Fall zu erstellen, können Sie bei der Fallauswahl auf neuer CME-Fall klicken - damit werden automatisch 10 blanko CME-Fragen-Karten generiert.
Wenn Sie einen Fall manuell erstellen, achten Sie bitte darauf, dass der Falltyp CME-Fall ist (einstellbar in den Metadaten) und Sie genau 10 MC Fragen vom Typ CME integriert haben. Eine MC Frage wird zu einer CME Frage, in dem Sie unter Weitere Einstellungen das Häckchen CME Frage setzen.

Die CME-Fragen müssen der Vorgabe der Landesärztekammern entsprechen und Multiple Choice-Fragen mit 1 aus 5-Auswahl sein. Bei CME-Fragen werden keine Lösungen und keine Antwortkommentare angezeigt.

Bei der Erstellung sollte folgendes beachtet werden:

  • Die Antwortbuchstaben sollen gut verteilt sein, d.h. nicht 5-mal hintereinander D als richtige Antwort markieren.
  • Achten Sie darauf, dass sich Fragen nicht wiederholen, sowohl innerhalb des CME-Fragebogens als auch innerhalb des Falls und Fragebogens.
  • Die Antwort soll sich nicht bereits aus der Formulierung der Frage ergeben.
  • Es dürfen keine Medikamentennamen verwendet werden (nur Wirkstoffnamen).
  • Es sollten möglichst keine Fragen mit doppelter Verneinung gestellt werden.

Wenn Ihr CME Fall nicht diesen Anforderungen entspricht, wird auf der Metadaten-Seite eine entsprechende Warnung angezeigt.


Page Tools