Benutzer-Werkzeuge


Inhaltsebenen

In einem Lernfall können drei Inhaltsebenen realisiert werden: 


Ebene 1: Die Patientengeschichte

Mit der Patientengeschichte wird die Fallgeschichte des virtuellen Patienten von der Anamnese über diagnostische Schritte bis hin zur Diagnose und Therapie entwickelt. Sie ist die wichtigste Ebene, das Herzstück eines Falles. 


Ebene 2: Die Rahmenhandlung (Story board)

Die Rahmenhandlung umgibt die Patentengeschichte. Hier werden die Situation des Patienten und die Arbeit des Arztes beschrieben. Mit der Rahmenhandlung soll …

  • Interesse erzeugt und die Motivation gesteigert werden.
  • die Realität und Komplexität der klinischen Arbeit dargestellt werden.

Darüber hinaus können mit der Rahmenhandlung Ziele realisiert werden, die die Sozialkompetenz der Lernenden betreffen:

  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber Anderen (dem Patienten, Familienangehörigen, Kollegen, anderen Berufsgruppen) kann vermittelt werden.
  • Aspekte der Kommunikation (die für Patienten einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert hat!) und Kooperation können angesprochen werden.


Ebene 3: Die Autorenebene

Die Autorenebene umgibt einen Fall wie eine äußere Klammer. Sie gibt dem Autor die Möglichkeit, sich persönlich an die Lernenden zu wenden. Die Autorenebene muss nicht zwingend vorhanden sein, bietet aber die Möglichkeit,

  • einen persönlichen Kontakt zwischen Autor und Lerner herzustellen.
  • Informationen zu einem Lernsetting (Vorlesung, Kurs, Tutorial) an die Lernenden weiterzugeben.




Seiten-Werkzeuge